Mit geübter Hand stylte die Freisinger Friseurmeisterin Birgit Rübekeil (Salon „Highlight Friseure“) Laura Ziegltrum und ihre Mitbewerberinnen für den Auftritt. Fotos: Gleixner

Volksfest-Madl Laura

Die glückliche „Prinzessin von Kirchdorf“

Freising - Bis Mitternacht hat sie am Montag noch ausgiebig mit ihren Freundinnen und der Kirchdorfer Landjugend gefeiert. Gestern war sie deswegen zwar „total erledigt, aber trotzdem überglücklich“: Volksfestmadl Laura Ziegltrum (18).

Die Kirchdorferin ist noch immer überwältigt von ihrer Wahl: „Ehrlich gesagt, hatte ich schon nicht mehr mit einem Sieg gerechnet. Meine Konkurrenz war so unglaublich stark. Umso mehr hab’ ich mich dann aber gefreut, als mein Name verkündet wurde“, verriet die Kirchdorferin dem FT am Dienstag stolz.

Nachdem sie als Gewinnerin feststand, ging der Trubel aber erst richtig los. „Es hagelte Glückwünsche über Glückwünsche. Ich konnte mich vor lauter Fotografen und Gratulanten nicht mehr retten. Jetzt weiß ich, wie man sich als Promi fühlt “, erzählt das Volksfestmadl.

Ihre größten Fans: Katharina und Lorenz nahmen ihre Nichte in die Mitte. Die beiden kamen mit den Eltern aus Wolnzach angereist, um Laura zu unterstützen.

Wie ein echter Star wurde Laura dann auch vom Kamera-Team von Merkur-Online auf dem Podium interviewt. „Die ganze Situation war total ungewohnt! Ich war so überrascht, dass ich mich erst mal gar nicht richtig auf die Fragen konzentrieren konnte“, gestand die 18-Jährige.

Nach der Volksfestmadl-Wahl im Bierzelt und dem Rundgang über den Platz war für die 18-Jährige aber noch lange nicht Schluss. Auf der Geburtstagsfeier ihrer Patin in Zolling wurde nochmals auf ihren Titel angestoßen. „Danach bin ich nur noch ins Bett gefallen - total kaputt vom vielen Feiern, aber überglücklich“, gibt sie zu.

Schon am ersten Tag nach ihrer Krönung war für Laura Ziegltrum nichts mehr so, wie es einmal war. „Ich kann mich vor Glückwünschen kaum noch retten. Ob Verwandte, Freunde, Nachbarn oder Fremde- jeder kommt auf mich zu und freut sich mit mir“, erzählt Laura strahlend. „In meinem Dorf werd’ ich sogar als „Prinzessin von Kirchdorf“ bezeichnet. Ein unbeschreibliches Gefühl.“

Schon vor ihrem Sieg hatte sie den vollen Rückhalt von Familie und Freunden, erzählte Laura. Um die 18-Jährige auch vor Ort unterstützen zu können, waren sogar ihre Cousine Katharina und ihr Cousin Lorenz mit den Eltern aus Wolnzach angereist. „Der kleine Lorenz war mit Abstand mein größter Fan. Zu Hause hatte er stundenlang Jubeln geübt, damit er mich im Bierzelt auch so richtig unterstützen konnte.“

Und das konnte der kleine Mann dann am Montag auch zum Besten geben. „Lorenz hat so laut für mich gebrüllt, dass er heute keine Stimme mehr hat. Sein Ziel hat er auf jeden Fall erreicht. Jetzt bin ich sein Volksfestmadl.

Volksfest-Madl Freising: Bilder der Wahl

Volksfest-Madl Freising: Bilder der Wahl

Wetteraussichten

Freising - 22.09.17

  • Freitag
    22.09.17
    unterschiedlich bewölkt
    35%
    17°
Zum Wetter

Meistgelesene Artikel

Interview mit Volksfest-Madl Julia: „Eine schöne und bleibende Erinnerung“

Interview mit Volksfest-Madl Julia: „Eine schöne und bleibende Erinnerung“

Live-Ticker zum Nachlesen: Sonja Ermair ist das Freisinger Volksfestmadl 2017!

Live-Ticker zum Nachlesen: Sonja Ermair ist das Freisinger Volksfestmadl 2017!

Wadl-Testerin mit kräftigem Zug

Wadl-Testerin mit kräftigem Zug

Fotos vom Volksfest Freising

Die Bilder! So war die Freisinger Volksfestmadl-Wahl

Die Bilder! So war die Freisinger Volksfestmadl-Wahl

Alle Fotos von Bianca (21) aus Haag an der Amper

Alle Fotos von Bianca (21) aus Haag an der Amper

Alle Fotos von Sonja (20) aus Freising

Alle Fotos von Sonja (20) aus Freising

Kommentare