+
Die aktuellen Kollektionen von Bayern Loden Feller machen in jedem Fall richtig Lust, die traditionelle Festtracht überzustreifen.

Auf geht's zum Volksfest

Die neue Kollektion: Das Feller-Dirndl übernimmt das modische Zepter

Wer bei Volksfesten, der Münchner Wiesn oder im Biergarten modisch punkten möchte, kommt an Dirndl und Lederhosen nicht vorbei. Die aktuellen Kollektionen von Bayern Loden Feller machen in jedem Fall richtig Lust, die traditionelle Festtracht überzustreifen.

Selbst die eher kritische Damenwelt wird begeistert feststellen, wie wandelbar, vielseitig und insbesondere figurschmeichelnd dieses klassische Kleidungsstück ist. Geschäftsinhaber Rupert Feller und sein Team präsentieren trendige und kultige Modelle, flippig moderne Dirndl und ebenso traditionell zeitlose. In diesem Fall könnte sich die Qual der Wahl als Vergnügen erweisen – am besten, Sie greifen öfter zu!

Tracht ist nicht gleich Tracht

Deshalb spürt Modeexperte Rupert Feller jedes Jahr von Neuem die schönsten und aufregendsten Kollektionen auf und bestückt sein in Neustift beheimatetes Geschäft mit sicherlich 100 verschiedenen Modellen ab Größe 32. Die Längen variieren, mal sind Mieder und Dirndl-Rock bestickt und die Kleider werden neonglänzend genauso wie pastellig oder in natürlichen Farben zum modischen Highlight. „Prinzipiell ist auch heuer wieder erlaubt, was gefällt. Denn in erster Linie soll das Dirndl der Trägerin gut stehen“, sagt der Firmenchef. Was die anhaltende Debatte um die Länge betrifft, haben die Designer 2015 mini, midi bis maxi im Programm. Bevorzugt wird in dieser Saison allerdings die knieumspielende Variante.

Kesser Blickfang - der Unterrock

Unterröcke zu Dirndl und Tracht haben eine lange Tradition. Schauen sie unter dem Rock hervor, bedeutet dies laut einer alten Regel, dass die Trägerin "zu mehr bereit ist". Besser abwarten… Jedenfalls ist der hervorschauende Unterrock im Jahr 2015 wieder mega-in, lässt er doch den Dirndlrock so richtig schön schwingen. Die Trachtenstoffe dürfen in dieser Saison auch mal extravagant sein. Klassiker in Baumwolle waren und bleiben zwar topaktuell, der Trend geht aber zu hochwertigen Materialien wie Seide, Brokat und Taft. Die Dirndlblusen, hochgeschlossen oder ausgeschnitten, sind vorzugsweise weiß und sorgen so für eine frische Optik. Den Ton im Wiesn-Look geben erdige, natürliche Farben an, weitere Favoriten der Hersteller sind Pastelltöne, die für Leichtigkeit im Trachten-Outfit sorgen. Rupert Feller versichert: „Die traditionelle Farbpalette ist ganz und gar nicht langweilig, denn verspielte Applikationen, Stickereien und Strass-Verzierungen sowie farbenfrohe Accessoires peppen den Look kräftig auf.“ Perfekt wird das Wies´n-Outfit aber erst mit dem „Freisinger Tascherl“, das nur im Modehaus Feller erhältlich ist.

Brandaktuell - Karo zur Krachledernen

Bei den Burschen gibt es keine allzu großen Neuerungen. Mann trägt am Volksfest seine geliebte bayerische Lederhose. Anders als beim Dirndl sind die Trends nicht so verbindlich. Wer auf der Suche nach einer schönen Krachledernen ist, liegt mit einer Lederhose im „Antik-“ oder „Used-Look“ sicher richtig. Der letzte Schrei sind in diesem Jahr körperbetonte oder mäßig weite Vichy-Karo Hemden zur Lederhose. Perfekt ergänzt wird das Outfit durch Manschetten-Knöpfe und farblich passende Weste. Eine tolle Alternative sind Kapuzen-Strickjacken aus niederbayerischer Handarbeit. Bayern Loden Feller bietet die größte Auswahl an Trachtenjankern in Stadt und Landkreis Freising.

Das alles gibt es im Neustifter Modehaus zu ausgesprochen fairen Preisen. Sollte die Qual der Wahl trotzdem zu schwer fallen: Das Feller-Team garantiert eine freundliche Beratung, die sich an den Kundinnen und Kunden orientiert. Damit Ihr Trachtenstück ganz schnell zum Lieblingsstück wird.

Traditionell und Zeitlos: Die neue Kollektion von Bayern Loden Feller

Wetteraussichten

Freising - 22.09.17

  • Freitag
    22.09.17
    unterschiedlich bewölkt
    30%
    18°
Zum Wetter

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker zum Nachlesen: Sonja Ermair ist das Freisinger Volksfestmadl 2017!

Live-Ticker zum Nachlesen: Sonja Ermair ist das Freisinger Volksfestmadl 2017!

Interview mit Volksfest-Madl Julia: „Eine schöne und bleibende Erinnerung“

Interview mit Volksfest-Madl Julia: „Eine schöne und bleibende Erinnerung“

Wadl-Testerin mit kräftigem Zug

Wadl-Testerin mit kräftigem Zug

Fotos vom Volksfest Freising

Die Bilder! So war die Freisinger Volksfestmadl-Wahl

Die Bilder! So war die Freisinger Volksfestmadl-Wahl

Alle Fotos von Bianca (21) aus Haag an der Amper

Alle Fotos von Bianca (21) aus Haag an der Amper

Alle Fotos von Nina (21) aus Fahrenzhausen

Alle Fotos von Nina (21) aus Fahrenzhausen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.