+
Laura Ziegltrum heißt das Freisinger Volksfest-Madl 2014. Am Montagabend setzte sich die 17-jährige Kirchdorferin im Stechen gegen Felicitas von Molo (24) durch.

Wahl zum Volksfest-Madl 2014

Mit „Atemlos“ über die Ziellinie

Freising - Laura Ziegltrum heißt das Freisinger Volksfest-Madl 2014. Am Montagabend setzte sich die 17-jährige Kirchdorferin im Stechen gegen Felicitas von Molo (24) durch.

Elisabeth Wildgruber (22), die sich unter 14 Bewerberinnen per Online-Voting des Münchner Merkur für das Trio der Finalistinnen im Bierzelt qualifiziert hatte, wurde Dritte.

Es war denkbar spannend: Denn nach drei Runden lagen Laura und Felicitas punktgleich an der Spitze: Das Online-Voting des Freisinger Tagblatts hatte Felicitas für sich entscheiden können und dafür drei Punkte erhalten. Laura war da Zweite geworden und erhielt zwei Punkte.

Bei der Fragerunde live auf der Bühne des Festzeltes mussten die drei Bewerberinnen dann die fünfköpfige Jury - besetzt mit Sponsor Rupert Feller, OB Tobias Eschenbacher, Festwirt Ludwig Tauscher, Timo Seeberger (FT-Anzeigenabteilung) und Carolin Goss (Volksfestmadl 2013) - mit Schlagfertigkeit und Redegewandtheit überzeugen: Laura schrie, nach ihrem Beziehungsstatus gefragt, ein überzeugtes „Single!“ ins Festzelt, Felicitas fand, dass jede Frau in einem Dirndl gut aussehe (auch dann, wenn die Oberweite nicht so üppig sei), und Elisabeth wünschte sich als Schlagzeile im Freisinger Tagblatt „Volksfest um eine Woche verlängert!“ Wie die Jury votierte und wie sie die Punkte vergab, blieb aber ein Geheimnis.

Ein Geheimnis blieb auch der Ausgang der dritten Runde: Da waren die Fans der Bewerberinnen gefragt, die mit möglichst viel Lärm die Dezibel-Messung für ihre Favoritin gewinnen sollten. Im ersten Durchgang brachte es der Anhang von Elisabeth auf 121,7 Dezibel, Lauras Fans brüllten und schrien 125,1 Dezibel laut, Felicitas konnte - unter anderem wegen einer handbetriebenen Feuerwehrsirene - 127,6 Dezibel für sich verbuchen. Wie der zweite Durchgang endete, wurde allerdings nicht verraten. Doch am Ende stand fest: Es ging dramatisch eng zu. Laura und Felicitas lagen mit gleicher Punktezahl vorne. Die Entscheidung der Jury: Beide sollten ein Lied anstimmen, und bei wem das Festzelt besser und lauter mitsang, der durfte sich als Sieger fühlen. Und das gelang, so das Urteil der Jury, Laura Ziegltrum mit dem Schlager „Atemlos“ von Helene Fischer besser.

Volksfest-Madl Freising: Bilder der Wahl

Volksfest-Madl Freising: Bilder der Wahl

Vorgängerin Carolin Goss konnte der 17-jährigen Stimmungskanone die Schärpe umhängen, die sie zum Volksfest-Madl 2014 macht. Sie bekommt nun ein Dirndl von Bayern Loden Feller und einen Reisegutschein im Wert von 300 Euro vom HTS-Reisebüro. Von Molo erhält vom Festwirt acht Bier- und Hendlmarken für einen schönen Abend im Festzelt, Wildgruber kann sich über je fünf Hendl- und Bierzeichen von der Stadt Freising freuen. Und alle bekamen prächtige Blumensträuße, die die Gärtnerei Schönegge spendierte.

Wetteraussichten

Freising - 18.12.17

  • Montag
    18.12.17
    bedeckt
    45%
    -2°
Zum Wetter

Meistgelesene Artikel

Interview mit Volksfest-Madl Julia: „Eine schöne und bleibende Erinnerung“

Interview mit Volksfest-Madl Julia: „Eine schöne und bleibende Erinnerung“

Live-Ticker zum Nachlesen: Sonja Ermair ist das Freisinger Volksfestmadl 2017!

Live-Ticker zum Nachlesen: Sonja Ermair ist das Freisinger Volksfestmadl 2017!

Wadl-Testerin mit kräftigem Zug

Wadl-Testerin mit kräftigem Zug

Fotos vom Volksfest Freising

Die Bilder! So war die Freisinger Volksfestmadl-Wahl

Die Bilder! So war die Freisinger Volksfestmadl-Wahl

Alle Fotos von Bianca (21) aus Haag an der Amper

Alle Fotos von Bianca (21) aus Haag an der Amper

Alle Fotos von Sonja (20) aus Freising

Alle Fotos von Sonja (20) aus Freising

Kommentare