+
Bei der Präsentation der Schützenscheiben: Roland Debudey (Hofbrauhaus), Karin Gürtner (Staatsbraue rei Weihenstephan), Adrian Gewald, (Amt für öffentliche Ordnung), Hubert Hierl (Kulturreferent), Stefan Klopfer (Amt für öffentliche Ordnung), Thomas Klinger (Stadt), OB Tobias Eschenbacher, Hauke Winterer (Hofbrauhaus), Sebastian Wanzke (Stadtverband für Sport), Bernd Seeberger (Amt für öffentliche Ordnung), Festwirt Ludwig Tauscher und Robert Zellner (Amt für soziale Angelegenheiten). 

Volksfestprogramm der Domstadt offiziell bekanntgegeben

Einige Änderungen und viel Bewährtes auf der Freisinger Wiesn

Am 23. August ist Festbierprobe, am 7. September wird gegen 17 Uhr das erste Fass angezapft und am 16. September endet das Gaudium. Das sind die Eckdaten des 89. Freisinger Volksfestes, dessen Programm gestern im Rahmen des monatlichen Pressegesprächs bei Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher vorgestellt wurde. Ein Programm zwischen 7,90 Euro für die Maß Bier, dem spektakulären Around the World und einem Volksfestlauf, der heuer in Neustift stattfindet.

Freising – Im Jahr eins nach Erich Bröckl, dem heuer verstorbenen Volksfestmanager, hat ein Team des Referats 3.1 (Öffentliche Sicherheit und Ordnung) die Organisation des Freisinger Volksfestes in die Hände genommen. Und schon im ersten Jahr, in dem man ohne den Bröckl Erich auskommen muss, gibt es erzwungenermaßen Änderungen. Weil der Volksfestlauf wegen der Bauarbeiten nicht in der Innenstadt stattfinden kann, wird er heuer in Neustift abgehalten. Und weil man mit dem traditionellen Radrennen nicht kollidieren will, wird der Wettkampf der Pedalritter am ersten Volksfestsonntag durchgeführt, der Volksfestlauf dieses Mal erst am zweiten Wochenende.

Doch keine Angst: Das Allermeiste bleibt so, wie es sich seit vielen Jahren bewährt hat – Sicherheitskonzept mit Zugangskontrollen inklusive. Was auch gleich bleibt – und wohl die wichtigste Nachricht ist: Festwirt ist wieder Ludwig Tauscher mit seinem „Ochsenwirt“-Zelt, in dem heuer erst das Hofbrauhaus ausschenkt und in der zweiten Hälfte das Weihenstephaner Festbier durch die Zapfhähne fließt. 7,90 Euro (inklusive Bedienung) kostet die Maß heuer, für 8,90 Euro bekommt man ein halbes Hendl. Festwirt Tauscher betonte gestern, man habe auch wieder ein gutes Musikprogramm auf die Beine stellen können: An den ersten drei Tagen spielen drei Oktoberfestkapellen, am Dienstag kommt beispielsweise Dolce Vita und am Donnerstag ist am Nachmittag die große Donikkl-Party für den Nachwuchs angesagt.

Der andere Hotspot der guten Stimmung ist die Weinhalle, wo jeden Abend große Party bis in die frühen Morgenstunden angesagt ist – auch die Wahl zum Volksfest-Madl 2018 am Mittwoch, 12. September.

Wie alle Jahre wieder ist auch der Sport mit Handball- und Fußballturnieren, dem Volksfestlauf und dem Radrennen gut vertreten, so Sebastian Wanzke, der Vorsitzende des Stadtverbands für Sport. Und: Zum 20. Mal wird es das Volksfestschießen als Stadtmeisterschaft geben. Gastgeber – auch für das Promischießen am 8. September – ist der Schützenverein Edelweiß Hohenbachern.

Gaudi, Party, Sport – und dann noch die Kultur: Vor allem das Standkonzert von sechs Blaskapellen auf dem Marienplatz am Sonntag, 9. September, um 10.30 Uhr wird laut Kultur- und Volksfestreferent Hubert Hierl ein besonders „prachtvolles“ Ereignis: Neben der Stadtkapelle Freising treten Bläserensembles aus den Partnerstädten Waidhofen/Ybbs, Oberwölz, Skofja Loka, Obervellach und Innichen auf.

Das Plakat mit dem lustigen Volksfestbären ist fertig, die kleine Infobroschüre auch und die Schützenscheiben sowieso. Die Vorfreude ist also groß. Noch größer wird sie ab Donnerstag, 23. August, werden. Denn da gibt es auf dem Marienplatz die öffentliche Festbierprobe. Von 17 bis ungefähr 20 Uhr können alle Interessierten schon einmal testen, wie die beiden Festbiere schmecken. Begleitet wird die Veranstaltung von Premium Bavaricum. Die Halbe Festbier kostet 2,50 Euro – wovon ein Euro Phoenix Freising e.V. (Verein zur Förderung von Menschen mit erworbenen Hirnschäden) zu Gute kommt. Sollte das Wetter nicht mitspielen, findet die Festbierprobe eine Woche später am 30. August statt.

Wetteraussichten

Freising - 20.10.18

  • Samstag
    20.10.18
    unterschiedlich bewölkt
    40%
    16°
Zum Wetter

Meistgelesene Artikel

Das ist das neue Hofbrauhaus-Festbier

Das ist das neue Hofbrauhaus-Festbier

Freisinger Volksfest: Nicht nur friedlich und ganz schön laut

Freisinger Volksfest: Nicht nur friedlich und ganz schön laut

Programm: Das erwartet euch im Bierzelt am Volksfest Freising

Programm: Das erwartet euch im Bierzelt am Volksfest Freising

Fotos vom Volksfest Freising

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Bilder vom Freisinger Volksfest

Bilder vom Freisinger Volksfest

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Kommentare