+
Ein Hobby, das Spaß macht: Die Teilnehmer in der Hobbyklasse vom RVN Freising (v. l.): Hans Schuhbauer, Marc Sielhöfer mit Sohn Tim und Georg Wechselberger, seines Zeichens Zweiter hinter Benjamin Müller.

Volksfest-Radkriterium

Prämien und Punkte für Pedalritter

Freising - Der Vorjahressieger hat seinen Titel verteidigt: Jürgen Kotulla vom RSC Kempten hat beim Volksfestkriterium am Sonntag auf der Traditionsstrecke in Neustift abermals den Preis des Hofbrauhauses Freising gewonnen. Und zwar noch überlegener als 2012.

Facebook-Seite Volksfeste

60 Runden zu je 1,1 Kilometer lagen wie jedes Jahr vor den 24 Radrennfahrern, die sich zum Hauptrennen der Klassen A, B und C angemeldet hatten. Als am Ende nach einer Fahrzeit von 1:30,09 Stunden der Erste die Ziellinie passierte, stand der Sieger schon längst fest. Denn der Allgäuer Jürgen Kotulla hatte in den Sprintwertungen zuvor schon dermaßen stark und regelmäßig gepunktet, dass ihm zwei Wertungen und damit zehn Runden vor Schluss der Sieg schon nicht mehr zu nehmen war. Bereits in den ersten 20 Runden, als das Feld noch geschlossen beieinander war, konnte sich Kotulla bei den Sprintwertungen alle fünf Runden gut in Szene setzen. Eine Vorentscheidung fiel dann bereits 38 Runden vor Ende des Rennens: Eine achtköpfige Spitzengruppe hatte sich abgesetzt, fuhr teilweise einen Vorsprung von bis zu 25 Sekunden auf das restliche Peloton heraus und ließ sich erst zwei Runden vor Schluss wieder einholen.

Mit dabei in dieser Spitzengruppe: der Mann vom RSC Kempten, der sich bei den folgenden sechs Wertungen fünf Mal als Erster die volle Punktzahl sicherte und einmal Zweiter wurde. Danach war klar: Kotulla war nicht mehr einzuholen.

Volksfest Freising: Die besten Bilder 2013

Volksfest Freising: Die besten Bilder 2013

Dafür übernahm in den letzten zwölf Runden ein anderer Mann das Zepter. Friedrich Meingast von den Marinbikes aus Herpersdorf, immerhin Bayerischer Meister im Zeitfahren dieses Jahres und beim Zeitfahren der Tour de France 2012 sogar Sechster, zeigte seine Stärke: Er löste sich aus der achtköpfigen Spitzengruppe, fuhr mit seinem Solo einen großen Vorsprung heraus, den er auch über knapp 13 Kilometer bis zur Zielflagge verteidigte. Seine Solofahrt brachte ihm dann bei der Punktewertung mit 22 Punkten noch den zweiten Platz hinter Kotulla ein, der es auf 40 Punkte gebracht hatte. Die zwischen den Punkten ebenfalls ausgefahrenen Prämien, gespendet von Freisinger Firmen und Privatleuten, sicherte sich zum Großteil der Mann mit der Startnummer 40: Martin Hebik vom AC Sparta Prag.

Dem Rennen der Amateure waren drei andere Radkriterien vorausgegangen: Im ersten Rennen der Junioren U17, das über 28 Runden (30 Kilometer) führte, setzte sich Maximilian Hamberger von VC Ratisbona Regensburg mit 29 Punkten vor Pascal Hartmann von RMV Concordia Strullendorf durch.

Im darauf folgenden Hobbyrennen über 20 Runden (22 Kilometer) siegte Benjamin Müller von Drinkuth-Multipower mit 17 Punkten knapp vor Lokalmatador Georg Wechselberger vom RVN Freising mit 15 Punkten.

Das Rennen der Senioren (40 Runden gleich 44 Kilomter) entschied Maik Hamann (RC Radl-Express Feucht) mit 22 Punkten für sich. Zweiter wurde Markus Swassek vom Team Baier Landshut (19 Punkte), Dritter wurde Petr Cirkl (billigstereifen.eu) mit 18 Punkten.

Volksfest Freising: Der Donnerstag im Festzelt

Volksfest Freising: Der Donnerstag im Festzelt

Volksfest Freising: Der Donnerstag in der Weinhalle

Volksfest Freising: Der Donnerstag in der Weinhalle

Volksfest Freising: Der Donnerstag in Schrödls Landhäusl

Volksfest Freising: Der Donnerstag in Schrödls Landhäusl

Volksfest Freising: Der Dienstag im Festzelt

Volksfest Freising: Der Dienstag im Festzelt

Volksfest Freising: Rundgang am Dienstag

Volksfest Freising: Rundgang am Dienstag

Volksfest Freising: Mitternachtsrundgang am Dienstag

Volksfest Freising: Mitternachtsrundgang am Dienstag

Volksfest Freising: Dienstag in der Weinhalle mit Nacht der Tracht

Volksfest Freising: Dienstag in der Weinhalle mit Nacht der Tracht

Volksfest Freising: Der Dienstag in Schrödls Landhäusl

Volksfest Freising: Der Dienstag in Schrödls Landhäusl

Von Andreas Beschorner

Wetteraussichten

Freising - 22.06.17

  • Donnerstag
    22.06.17
    sonnig
    35%
    31°
    15°
Zum Wetter

Meistgelesene Artikel

Zehn Fragen rund ums Volksfest: Sind Sie ein Experte?

Zehn Fragen rund ums Volksfest: Sind Sie ein Experte?

Dirndl bleibt das Mode-Highlight

Dirndl bleibt das Mode-Highlight

Volksfest Freising 2017: Bier- und Hendlpreise stehen fest

Volksfest Freising 2017: Bier- und Hendlpreise stehen fest

Fotos vom Volksfest Freising

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Bilder vom Freisinger Volksfest

Bilder vom Freisinger Volksfest

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Kommentare