+
4000 Euro für die Bürgerstiftung wurde gestern im Rahmen der Halbzeitbilanz in Form eines Schecks übergeben. Mit dabei waren: OB Tobias Eschenbacher, MdL Florian Herrmann und Karlheinz Wimmer (beide Bürgerstiftung), Roland Debudey (Hofbrauhaus Freising), Elisabeth Schweller (Bäckerei Schweller), Festreferent Erich Irlstorfer und Michael Metz (Staatsbrauerei Weihenstephan).

Viele Bilder vom Dienstag

Solide Volksfest-Bilanz und eine Überraschung

Freising - Drei schöne und zwei schlechte Tage, ein Bierkonsum auf dem Niveau des Vorjahres und eine Personalie - die Halbzeitbilanz zum Freisinger Volksfest hatte allerhand zu bieten.

Facebook-Seite Volksfeste

525,95 Hektoliter Bier wurden von Freitag bis Dienstag auf dem Freisinger Volksfest ausgeschenkt. Das sind, so hat Festwirt Ludwig Tauscher ausgerechnet, nur 21 Maß weniger als im Vorjahr - und das, obwohl der Wochenanfang ziemlich verregnet und kalt war. Für das gute Zwischenergebnis sorgten die beiden ersten Tage mit einem wahren „Besucheransturm“, wie es OB Tobias Eschenbacher formulierte: Am Freitag wurden 125,81, am Samstag gar 126,97 Hektoliter Bier ausgeschenkt. Wichtig - vor allem auch für das Hofbrauhaus, das seit gestern an der Reihe ist: „Die Wetteraussichten sind nicht so schlecht“, so der OB.

Volksfest Freising: Der Dienstag im Festzelt

Volksfest Freising: Der Dienstag im Festzelt

Volksfest Freising: Rundgang am Dienstag

Volksfest Freising: Rundgang am Dienstag

Apropos: Aussichten. Im kommenden Jahr wird es einen neuen Volksfestreferenten geben. Wie Erich Irlstorfer gestern bekannt gab, sei das Volksfest 2013 das letzte unter seiner Ägide. Auf FT-Nachfrage sagte Irlstorfer, dieser Entschluss habe nichts damit zu tun, ob er in zehn Tagen als Bundestagsabgeordneter gewählt werde oder nicht, und ob er 2014 wieder für den Stadtrat kandidiere oder nicht. Nach sechs Jahren sei es einfach genug. Da seien frische Kräfte mit neuen Ideen gefragt.

Volksfest Freising: Mitternachtsrundgang am Dienstag

Volksfest Freising: Mitternachtsrundgang am Dienstag

In seiner sechsjährigen „Amtszeit“ habe sich doch Einiges geändert, blickte Irlstorfer zurück: Da war die Sache mit dem Rauchverbot, man hatte mit „Schlägereien“ zu kämpfen, sowohl in den Platz als auch in die „Standl“ sei viel investiert worden. Vor allem: Mit dem Festwirt Ludwig Tauscher, der heuer zum zweiten Mal in Freising ist, sei man „ein Stück weitergekommen“.

Volksfest Freising: Dienstag in der Weinhalle mit Nacht der Tracht

Volksfest Freising: Dienstag in der Weinhalle mit Nacht der Tracht

Weitergekommen im positiven Sinn ist man auch beim Seniorennachmittag, wie gestern betont wurde: Nach dem Ärger vom vergangenen Jahr, als manch Besucher Stunden auf sein Hendl warten musste, sei dieses Mal alles reibungslos verlaufen. 4045 Maß wurden ausgeschenkt, 4763 Hendl ausgegeben - ähnliche Zahlen wie im Vorjahr.

Volksfest Freising: Der Dienstag in Schrödls Landhäusl

Volksfest Freising: Der Dienstag in Schrödls Landhäusl

Wetteraussichten

Freising - 18.12.17

  • Montag
    18.12.17
    bedeckt
    45%
    -2°
Zum Wetter

Meistgelesene Artikel

Musikalisches Volksfest - auch in der Innenstadt

Musikalisches Volksfest - auch in der Innenstadt

Die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest: Die Lerchenfelder Blasmusik

Die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest: Die Lerchenfelder Blasmusik

Freisinger Volksfestlauf: 14-Jährige dominiert die Konkurrenz

Freisinger Volksfestlauf: 14-Jährige dominiert die Konkurrenz

Fotos vom Volksfest Freising

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Bilder vom Freisinger Volksfest

Bilder vom Freisinger Volksfest

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Kommentare