Musik aus den Partnerstädten

Freising - Musikalische Grüßeaus Freisings Partnerstädten und befreundeten Kommunen gibt es zum 85. Freisinger Volksfest, das heute seine Pforten öffnet.

OB Tobias Eschenbacher freut sich auf ein Wiedersehen mit Freunden aus der Steiermark und Südtirol, die nicht nur mit den Freisinger feiern, sondern auch musikalische Grüße aus ihrer Heimat überbringen wollen. Das Standkonzert zur Volksfest-Eröffnung am heutigen Freitag ab 15 Uhr auf dem Marienplatz gestaltet der Musikverein „Die Hinteregger“ aus Winklern-Oberwölz in Österreich (mit Oberwölz besteht eine Städtefreundschaft) gemeinsam mit der Freisinger Stadtkapelle, bevor der Festzug gegen 16 Uhr aus dem Herzen der Altstadt zur Festwiese abmarschiert. Mit dabei sind dann auch der Spielmannszug der FFW Freising und die Oktoberfestkapelle Otto Schwarzfischer.

Beim Standkonzert am Sonntag, 7. September, 10.30 Uhr, auf dem Marienplatz wirkt neben der Stadtkapelle und dem FFW-Spielmannszug Freising auch die Musikkapelle Innichen aus der Südtiroler Partnerstadt mit. Durchs Programm führt Kulturreferent Hubert Hierl. Bei extrem starkem Regen muss das Konzert entfallen. Foto: Stadt

Wetteraussichten

Freising - 18.06.18

  • Montag
    18.06.18
    unterschiedlich bewölkt
    45%
    23°
    15°
Zum Wetter

Meistgelesene Artikel

Aufgepasst! Hendl- und Bierpreise am Freisinger Volksfest 2018 veröffentlicht

Aufgepasst! Hendl- und Bierpreise am Freisinger Volksfest 2018 veröffentlicht

Achtung: Parken in der Luitpoldanlage ab 14. August nicht mehr möglich

Achtung: Parken in der Luitpoldanlage ab 14. August nicht mehr möglich

Musikalisches Volksfest - auch in der Innenstadt

Musikalisches Volksfest - auch in der Innenstadt

Fotos vom Volksfest Freising

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Bilder vom Freisinger Volksfest

Bilder vom Freisinger Volksfest

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.