Da geht den Geistern ein Licht auf

Freising - Den letzten Schliff hat Micha, Mitarbeiter der Geisterbahn „Fahrt zur Hölle“, dem schaurigen Kapuzenmann an der Frontseite des Fahrgeschäfts in der Freisinger Luitpoldanlage gegeben.

Er sorgte mit einer Glühbirne dafür, dass die Fackel des Glasfiber-Sensenmanns auch schön schaurig leuchtet. Immerhin soll sich das Fahrgeschäft ab dem kommenden Freitag, 7. September, auf dem Freisinger Volksfest im richtigen Licht präsentieren. So wie bei der Geisterbahn von Heinz Jollberg und Ulrike Dom-Jollberg wird derzeit auf dem Festplatz auf Hochtouren gearbeitet. Immerhin wird am Donnerstag der TÜV Süd anrücken und alle Karussells auf Herz und Nieren prüfen. (ws/Foto: Gleixner)

Wetteraussichten

Freising - 18.12.17

  • Montag
    18.12.17
    bedeckt
    45%
    -2°
Zum Wetter

Meistgelesene Artikel

Musikalisches Volksfest - auch in der Innenstadt

Musikalisches Volksfest - auch in der Innenstadt

Die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest: Die Lerchenfelder Blasmusik

Die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest: Die Lerchenfelder Blasmusik

Freisinger Volksfestlauf: 14-Jährige dominiert die Konkurrenz

Freisinger Volksfestlauf: 14-Jährige dominiert die Konkurrenz

Fotos vom Volksfest Freising

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Bilder vom Freisinger Volksfest

Bilder vom Freisinger Volksfest

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Kommentare