+

Eröffnung

Festzug in die Luitpoldanlage

Wie immer, gibt’s zur Volksfesteröffnung am Freitag 4. September, ab 15 Uhr ein Standkonzert der Freisinger Stadtkapelle am Marienplatz.

Mit dabei sind heuer die Schuhplattler aus Konradsheim (waidhofen/Ybbs). Ab 15.45 Uhr erfolgt die Aufstellung zum Festzug. Gegen 16 Uhr ist Abmarsch zur Festwiese.Die Aufstellung:  

Polizei, Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Freising, Festwirt und Bedienungen auf dem Ochsengespann „Ochsenwirt, Staatsbrauerei Weihenstephan (Festgespann), Festzeltkapelle, Festwagen der Stadt Freising, Ehrenkutsche mit Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, Ehrengäste Trachtenverein Almrausch-Edelweiß Freising, Stadtkapelle Freising, Sportschützengau Freising, Schützenverein Hubertia-Attaching, Böllerschützen Attaching, Weinhallen- und Nachtcafe-Crew, Schaustellerfestwagen, Oldtimer (Mercedes 190 SL Bj: 1959 und Austin Healey 3000 Bj: 1961) der Oldtimerfreunde Freising, FT-Wiesnmadl, Polizei. Festzugweg: Marienplatz – Untere Hauptstraße – General-von-Nagel-Straße – Isarstraße – Luitpoldstraße – Festplatz.

Wetteraussichten

Freising - 21.06.18

  • Donnerstag
    21.06.18
    bewölkt, Schauer+Gewitter
    65%
    28°
    13°
Zum Wetter

Meistgelesene Artikel

Programm: Das erwartet euch im Bierzelt am Volksfest Freising

Programm: Das erwartet euch im Bierzelt am Volksfest Freising

Aufgepasst! Hendl- und Bierpreise am Freisinger Volksfest 2018 veröffentlicht

Aufgepasst! Hendl- und Bierpreise am Freisinger Volksfest 2018 veröffentlicht

Termin für Dolce Vita am Freisinger Volksfest steht fest

Termin für Dolce Vita am Freisinger Volksfest steht fest

Fotos vom Volksfest Freising

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Volksfestrundgang und Promischießen Freising: Die Bilder

Bilder vom Freisinger Volksfest

Bilder vom Freisinger Volksfest

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Volksfest Freising: Bilder vom ersten Wochenende

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.