Volksfest 2016

Liveticker zum Nachlesen: Julia Baumann ist das Volksfestmadl 2016!

Freising - Wer wird Volksfestmadl 2016? Fünf Kandidatinnen haben es ins Finale geschafft. Wir berichten jetzt live aus der Weinhalle.

>>>AKTUALISIEREN<<<

++ 23.44 Uhr: Und damit war's das auch von meiner Seite. Ich wünsche euch eine gute Nacht, danke für's Reinschauen! Morgen versorgen wir euch noch mit weiteren Bildern. 

++ 23.38 Uhr: Und das Volksfestmadl 2016 ist... Julia Baumann!

++ 23.37 Uhr: Zweite ist... Katharina Ludwig!

++ 23.37 Uhr: Dritte ist... Anita Freund!

++ 23.35 Uhr: Die Mädls sind auf der Bühne. 

++ 23.34 Uhr: Musik ist aus, jetzt gilt's!

Die Entscheidung fällt jetzt

++ 23.28 Uhr: Lockere Stimmung bei den Kandidatinnen! Die twisten backstage gerade munter vor sich hin. Des san einfach fünf sauguade Mädls! 

++ 23.22 Uhr: Lang dauert's nicht mehr! Die letzten Zettel flattern bei den Auszählern herum...

++ 23.13 Uhr: Es wird ausgezählt.. die Spannung steigt. 

++ 23.03 Uhr: Noch zwei Minuten kann abgestimmt werden. Dann war's das! Und wir haben ein neues Volksfestmadl!

++ 22.54 Uhr: Kleine Pause. Das Publikum darf jetzt abstimmen. Helene Fischer ist derweil atemlos. Ich auch. Aber nur deswegen, weil ich vor dem Lied flüchten muss.

++ 22.53 Uhr: Schnell wieder anziehen. Und die Mädls müssen helfen. Das machen sie richtig gut! Sauschnell, da sitzt jeder Handgriff.

Fotostrecke: Eindrücke von der Volksfestmadl-Wahl

Fotos zur Volksfestmadl-Wahl: Klicken Sie sich durch!

++ 22.49 Uhr: De mim Huat san guat! Und deswegen waren auch schnell Hüte gefunden. 

++ 22.47 Uhr: Das ging fix. Und jetzt brauchen's a Lederhosn. Manche sitzen jetzt schon a bissl entblößt da. Hehe.

++ 22.46 Uhr: Jetzt braucht jedes Mitglied einen BH. Da fliegt die Wäsche! 

++ 22.45 Uhr: Jedes Mädl schnappt sich ein Jury-Mitglied - was passiert jetzt? Schnell, die Kandidatinnen brauchen je einen Schuh. Und zack - jede hat einen. Jetzt ein Hemd!

Interviewrunde Nummer Zwei

++ 22.40 Uhr: "An ganz an netten Freind" hat die Julia B. Der ist sicher stolz auf seine Julia, weiß der Max: "Sicher, weil er hod di ja herbrocht." 

++ 22.38 Uhr: Der Max kann einen schon in Verlegenheit bringen. Da wird die Katharina gleich rot. Als Volksfestmadl würde sie nicht viel anders machen: weiter auf Volksfeste gehen. 

++ 22.36 Uhr: Anita hat immerhin noch vier Dirndl. Das liegt allerdings an ihrem Mann: "Der ist Schwabe - ansonsten hätte ich schon acht." 

++ 22.34 Uhr: JuliaL. hat mindestens fünf Dirndl daheim! Ja, sackl Zement. Als Volksfestmadl würde sie sich gleich nochmal ein Dirndl kaufen. Da Wahnsinn!

++ 22.32 Uhr: Der Max will's genau wissen: Hat Janine gerade einen Freund? Antwort: Nein. "Mich gibt jeder nach 24 Stunden wieder ab." 

++ 22.30 Uhr: Uiuiui.. die Mädls sitzen, beziehungsweise stehen auf glühenden Kohlen. Sie wissen nicht, was sie erwartet. Ich weiß es schon. Vorwarnen is' aber nicht.

++ 22.25 Uhr: Gleich geht's weiter. Die Mädls kommen jetzt alle im Dirndl auf die Bühne. Nach der Lederhosnrunde eine willkommene Abwechslung!

Es geht um die Wurscht

++ 22.12 Uhr: Sorry für die kurze Abwesenheit. Ich wurde gerade mit, ihr ahnt es, Weißwürscht versorgt. Um 10 aufd Nacht! Ich fühle mich, als hätte ich ein bayerisches Naturgesetz gebrochen. Wobei: Hat irgendjemand mal definiert, ob dieses "Zwölfe-Läuten", das die Wurscht nicht hören darf, Mitternacht oder Mittag ist? Ihr merkt, ich versuche mich rauszureden.

Katharina und die Weißwurscht - Liebe auf den ersten Blick.

++ 21.58 Uhr: Kurz durchschnaufen - wir bilanzieren: Alle essen Weißwürscht gern, Katharina hatte anscheinend richtig Hunger. So schnell konnte die Wurscht gar nicht schauen, wie sie vertilgt war. 

++ 21.52 Uhr: Kurz a Schluck Bier, dann die erste Prüfung: Wie esst ihr eure Weißwürscht? 

++ 21.46 Uhr: Jetzt kommt a echte Freisingerin: Janine Gundermann hat keine eigene Lederhose! Fast ein Skandal! Aber hey, sie hat sich einfach schnell eine geliehen.

++ 21.45 Uhr: Julia Lampl, ab ins Lampllicht, sorry, Rampenlicht: Tracht gehört für sie einfach dazu. Noch ein schlechtes Wortspiel gefällig? Sie tritt komplett souverän auf, ohne Lamplfieber. Ok, ich hör ja schon auf.

++ 21.44 Uhr: Ab auf die Bühne, Anita Freund: Lederhosn und Dirndl gehört zur Grundausstattung. Nuuuuuuur wegen ihres Mannes wohnt sie in Rottenburg. Immerhin: Dann ham's a glei gheirat, sagt der Max.

++ 21.43 Uhr: Und die Nächste: Katharina Ludwig! Max: "Du bist ja ziemlich groß!" Antwort: "Scho a weng." 

++ 21.42 Uhr: Kandidatin Nummer 1: Julia Baumann! Ich komme mir vor wie beim Herzblatt. Sie geht "so oft i konn" auf's Volksfest, mal zum Brotzeiteln, mal zum Feiern.

Jetzt kommen die Mädls auf die Bühne!

++ 21.40 Uhr: Obacht, Unfallgefahr! Der Max springt auf die Bühne - und das, obwohl er nicht mehr der Allerjüngste ist. Bei den Wadln und Schenkeln sollte die Sprungkraft aber nicht das Problem sein. Hehe.

++ 21.39 Uhr: Das Volksfestmadl 2015, Marina Ferdinand, hätte die Zeit nicht missen wollen. Sie war auf so vielen verschiedenen Volksfesten - ein traumhaftes Jahr!

++ 21.36 Uhr: Kurze Juryvorstellung - und dann geht's los! 

++ 21.31 Uhr: Interessiert den Max nicht. Er packt jetzt einfach an. Und holt sich gleich mal das Publikum mit ins Boot. 

++ 21.29 Uhr: Jetzt hat sich unser Fotograf, der Hundling, doch echt die Mädls für ein schnelles Shooting geschnappt. Rainer, mia dadn warten!

++ 21.20 Uhr: Wadl eingeölt, Stimme gecheckt, Frisur sitzt: Der Riemensperger Max wär soweit. Und eins sag ich euch: Noch besser als der Wirt und heutiger Moderator selbst schauen die Mädls aus! 

++ 21.16 Uhr: An die Unentschlossenen: Die Mädls brauchen eure Unterstützung! Kommt in die Weinhalle! 

++ 21.11 Uhr: Das Fachsimpeln hat schon begonnen. Wer wird das Volksfestmadl 2016? Ich behalte meinen Tipp mal für mich.. und nochher sog i, i hob's glei scho g'sagt!

++ 21.04 Uhr: Wir zählen schon fast runter! Um halb zehn geht's hier los. Übrigens: Hier röhrt gerade Right Said Fred aus den Boxen. Kennt die noch wer? 

Dominiert der Landkreis-Süden?

++ 20.56 Uhr: Zwei der Damen sind aus Hallbergmoos, eine aus Pulling, eine aus Freising und eine aus Rottenburg. Da wird der Landkreis-Süden heute wohl besonders stark vertreten sein. 

++ 20.52 Uhr: Musik läuft auch, die ersten Gäste trudeln auch ein. Die Mädels scheinen a bisserl aufgeregt zu sein. Bin gespannt, ob das Lampenfieber gleich weg ist. 

++ 20.45 Uhr: Übrigens: Auf unserer Startseite von merkur.de findet ihr 'nen konkurrierenden Ticker... da geht's um irgendein neues Telefon oder so. Nix Besonderes. Bleibt lieber hier dabei.

Hier werden die fünf feschen Damen nachher interviewt.

++ 20.34 Uhr: Licht passt, Ton passt, und - Insidertipp: Die Weinhalle macht heute schon 'ne Viertelstunde früher auf... Auf geht's!

++ 20.10 Uhr: Und servus aus der Weinhalle! Die Mädels bekommen grad noch ein paar (letzte?) Worte von Mr. Party himself, Max Riemensperger, mit auf den Weg. Samma g'spannt..

++ 17.19 Uhr: Wunderschönen guten Abend! Ein kleines Servus noch aus der Redaktion, bald spazieren wir runter ans Volksfest. Um 21 Uhr geht's dann hier richtig los.

Am Mittwoch berichten wir ab 21 Uhr live aus der Weinhalle. Seid dabei!

Fünf Kandidatinnen, ein Ziel: Volksfestmadl 2016 zu werden. Die Abstimmung im Internet, quasi die Vorausscheidung, war Anfang August vorbei: Für die Kandidatinnen Julia Förg und Marina Wölkl ist der Traum vom Volksfestmadl 2016 leider geplatzt. Katharina Ludwig, Julia Lampl, Julia Baumann, Janine Gundermann und Anita Freund können sich hingegen berechtigte Hoffnungen machen: Sie stehen im großen Finale am 7. September. 

Was es zu gewinnen gibt? Wer es schlussendlich aufs Treppchen schafft, geht schon mal nicht mit leeren Händen nach Hause. Platz 3 erhält ein Auto für ein Wochenende, einen Getränkegutschein für das Nachtcafé im Wert von 100 Euro und nochmals 100 Euro für das Schmuck Depot. Die Zweitplatzierte darf sich über einen ähnlichen Preis freuen – doch der Wert des Nachtcafé-Gutscheins verdoppelt sich! Und schließlich Platz 1: Das Volksfestmadl 2016 bekommt für zwei Monate in 2017 ein Auto, jede Woche Getränkekisten gesponsert, Getränkegutscheine des Nachtcafés im Wert von 300 Euro und darf auch im Schmuck Depot für 100 Euro einkaufen.

Das sind die Kandidatinnen

Fotos: Das sind die Finalteilnehmer der Volksfest-Madl-Wahl

Zum Überblick die Kandidatinnen: Katharina Ludwig möchte Volksfestmadl werden, weil sie ein echtes Urgestein ist. Jedes Jahr ist sie auf dem Volksfest, sagt sie – der Sieg bei der Wahl wäre die Krönung. Julia Lampl ist ganz traditionsbewusst – für sie gehört das Volksfest einfach zu Freising dazu. Janine Gundermann will als Freisingerin den Titel zurück in die Domstadt holen – ob sie es schafft? Anita Freund kommt aus Rottenburg, hat aber eine ganz besondere Beziehung zum Volksfest Freising. Sie hat im vergangenen Jahr ihre Hochzeit dort gefeiert – wird dem Fest also immer verbunden bleiben. Julia Baumann bezeichnet sich als „waschechtes boarischs Madl“. Sie würde gern zeigen, wie schön bayerische Tracht und Tradition sind.

Wetteraussichten

Freising - 10.12.16

  • Samstag
    10.12.16
    sonnig
    10%
    -2°
Zum Wetter

Meistgelesene Artikel

Volksfestmadl-Wahl: Das sind die fünf Finalistinnen

Volksfestmadl-Wahl: Das sind die fünf Finalistinnen

Volksfestmadl-Wahl: Das sind die fünf Finalistinnen
Volksfest Madl Freising 2016: Danke für's abstimmen!

Volksfest Madl Freising 2016: Danke für's abstimmen!

Volksfest Madl Freising 2016: Danke für's abstimmen!
Freisinger Volksfest: "Für die Bürger der Stadt ein tolles Fest"

Freisinger Volksfest: "Für die Bürger der Stadt ein tolles Fest"

Freisinger Volksfest: "Für die Bürger der Stadt ein tolles Fest"

Fotos vom Volksfest Freising

Bilder von der Wahl zum Freisinger Volksfestmadl

Bilder von der Wahl zum Freisinger Volksfestmadl

Bilder von der Wahl zum Freisinger Volksfestmadl
Fotos zur Volksfestmadl-Wahl: Klicken Sie sich durch!

Fotos zur Volksfestmadl-Wahl: Klicken Sie sich durch!

Fotos zur Volksfestmadl-Wahl: Klicken Sie sich durch!
Fotos: Das sind die Finalteilnehmer der Volksfest-Madl-Wahl

Fotos: Das sind die Finalteilnehmer der Volksfest-Madl-Wahl

Fotos: Das sind die Finalteilnehmer der Volksfest-Madl-Wahl

Kommentare